Wohngebiet “Ziegeleipark”, Meißen

Wohngebiet “Ziegeleipark”, Meißen


Lage

Die Stadt Meißen liegt ca. 25 km nordwestlich von Dresden, 75 km östlich von Leipzig und 30 km nördlich von Freiberg. Berühmt wurde die Stadt durch die Herstellung des Meißner Porzellans, welches seit 1708 hergestellt wird. Das Wohngebiet “Ziegeleipark” befindet sich auf dem ehemaligen Gelände “An der Alten Ziegelei” in der begehrten Höhenlage, unweit vom Meißner Dom. Der Ziegeleipark bietet eine ruhige Wohnqualität, wobei die Altstadt fußläufig erreichbar ist. Umgeben von Kindergärten, Schulen, zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Nahverkehrsanbindungen ist es der ideale Wohnort für junge Familien.  Das Wohngebiet wurde wie ein Dorfanger gestaltet, welcher dem Ganzen einen besonderen Charakter verleiht.

Pläne und Bilder

Zeitlicher Ablaufplan

Dez. 2014 Beginn der Projektplanung
Dez. 2015 – Mai 2016 Erschließung
12.05.2016 Abnahme der Straße und der Erschließungsmaßnahmen durch die Große Kreisstadt Meißen
25.05.2016 Beschluss des Straßennamens: Carl-Schäfer-Weg

Nachdem wir zusammen mit unserem Planungsbüro, dem Architekten Thomas Bretschneider das Areal der Brachflächen im Gebiet “An der alten Ziegelei (Rotes Haus)” in Meißen beplant haben, ist seit September 2015 der Bebauungsplan rechtskräftig und im November der Erschließungsvertrag unterzeichnet. Das Ingenieurbüro Müller-Miklaw-Nickel Ingenieurgesellschaft mbH hat in Zusammenarbeit mit den Meissner Stadtwerken (MSW) und der Stadt Meißen die Erschließungsplanung abgeschlossen. Bereits vor dem Erschließungsabschluss wurden alle Grundstücke verkauft. Im Mai 2016 folgten die Abnahme der Straße und der Erschließungsmaßnahmen durch die Große Kreisstadt Meißen und der Beschluss des Straßennamens: Carl-Schäfer-Weg.

Die hohe Nachfrage animierte uns dazu, bereits die Planung weiterer Baugebiete voranzutreiben.